top of page

16. Türchen im Inspirations-Adventskalender



Die Stoiker sprechen in diesem Zusammenhang gerne metaphorisch von der "inneren Burg", um auf die Idee der inneren Ruhe und Gelassenheit inmitten äußerer Herausforderungen hinzuweisen. Die Vorstellung der "inneren Festung" bezieht sich darauf, dass man eine Art unerschütterliches Zentrum in sich selbst entwickelt, das trotz äußerer Widrigkeiten standhaft bleibt. Die Betonung liegt hier auf der Kontrolle über die eigenen Reaktionen auf äußere Umstände und die Wahrung von Ruhe und Gelassenheit, des In-sich-Ruhens.


Dazu passt gut eines meiner Lieblingslieder "Du bist meine Burg" (Freudenberg & Lais) - das hab ich mir mal selbst gewidmet. Achtung: Schlager :-)


PS: Heute drehen sich drei Impulskarten in der Lostrommel.

Comments


bottom of page