top of page

Hochsensibilität, Hochsensitivität und das Leben als Hochsensibler Scanner: Eine Übersicht

Hochsensibilität, Hochsensitivität und das Leben als Hochsensibler Scanner: Eine Überrsicht

Wilde Möhre Blüte Hochsensibilität
Hiochsensitivität und Hochsensibilität

Als Mensch, der Ruhe und Kreativität eines stillen Arbeitsumfelds schätzt, habe ich mich intensiv mit dem Thema der Hochsensibilität, Hochsensitivität und dem hochsensiblen Scanner-Dasein auseinandergesetzt. Diese Begriffe sind in den letzten Jahren immer präsenter geworden, aber es herrscht oft noch Unklarheit darüber, was sie genau bedeuten und wie sie sich voneinander unterscheiden.


In diesem Artikel werde ich diese Begriffe definieren, ihre Unterschiede aufzeigen und auf die besondere Art des Arbeitsumfelds eingehen, das für hochsensible Menschen von großer Bedeutung sein kann. Denn ich war lange Zeit auf der Suche nach einem Arbeitsumfeld, das meinen unterschiedlichen Bedürfnissen entspricht, und habe es im Moment mit meinem Autorinnen-Dasein gefunden.


Definition von Hochsensibilität: Hochsensibilität bezieht sich auf deine physiologische Sensibilität gegenüber äußeren Reizen. Wenn du als hochsensibel giltst, nimmst du Reize wie Geräusche, Gerüche und Emotionen intensiver wahr als der Durchschnitt. Diese Sensibilität beruht auf neurobiologischen Unterschieden, insbesondere in der Informationsverarbeitung im Gehirn. Die Psychologin Dr. Elaine Aron prägte den Begriff und schätzt, dass etwa 15-20% der Bevölkerung hochsensibel sind (Aron, 1996).


Definition von Hochsensitivität: Hochsensitivität ist ein ähnlicher Begriff, der oft synonym mit Hochsensibilität verwendet wird. Er bezieht sich jedoch speziell auf deine Empfindlichkeit des Nervensystems und deine tiefe Verarbeitung von Sinneseindrücken. Dr. Aron beschreibt Hochsensitivität als eine angeborene, genetisch bedingte Eigenschaft, die bei einigen Menschen stärker ausgeprägt ist als bei anderen (Aron, 2010).

Hochsensitivität wird oft als "sechster Sinn" bezeichnet, da hochsensible Menschen eine erweiterte Wahrnehmungsfähigkeit besitzen, die über die traditionellen fünf Sinne hinausgeht. Sie können subtile Nuancen und nonverbale Signale wahrnehmen, die anderen möglicherweise entgehen. Diese erhöhte Sensibilität ermöglicht es ihnen, auf feine Details und verborgene Bedeutungen in ihrer Umgebung zu achten, was häufig als eine Art "sechster Sinn" wahrgenommen wird.


Unterschiede zwischen Hochsensibilität und Hochsensitivität: Obwohl die Begriffe oft austauschbar verwendet werden, gibt es einige subtile Unterschiede. Hochsensibilität bezieht sich mehr auf deine Reaktion auf äußere Reize, während Hochsensitivität deine tiefe Verarbeitung dieser Reize betont.


Das hochsensible Scanner-Dasein: Ein weiterer Begriff, der zunehmend Aufmerksamkeit erhält, ist das hochsensible Scanner-Dasein. Ein Scanner ist eine Person, die viele Interessen hat und sich gerne in verschiedene Themen vertieft, oft jedoch Schwierigkeiten hat, sich auf eine einzige Sache zu konzentrieren. Hochsensible Scanner sind Menschen, die sowohl hochsensibel als auch scannerspezifisch sind. Du hast eine tiefe emotionale Resonanz auf äußere Reize und bist gleichzeitig von vielen verschiedenen Ideen und Interessen angezogen. Diese Kombination kann zu einem reichen Innenleben führen, aber auch zu Herausforderungen in Bezug auf Entscheidungsfindung und Selbstorganisation führen.


Ich habe das Glück, dieses Persönlichkeitsmerkmal bei mir stark wahrzunehmen und zugleich doch in der Lage zu sein, Dinge zu einem Ende zu bringen. Ich fange also in der Regel nicht kopflos alles möglich an und lasse es irgendwann wieder sein -> es gelingt mir, meine Neugierde strategisch zu steuern und erfolgreich einzusetzen. Das Scanner-Dasein macht mich zu einem flexiblen Allrounder in allen Lebensbereichen.


Arbeitsumfeld für hochsensible Menschen: Weil es mein Leben positiv verändert hat, gehe ich nochmal auf diesen Punkt ein. Für hochsensible Menschen wie mich ist das Arbeitsumfeld von entscheidender Bedeutung. Eine ruhige, stressfreie Umgebung, in der du deine Kreativität entfalten und dich auf deine Aufgaben konzentrieren kannst, ist unerlässlich. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, autonom zu arbeiten, können ebenfalls dazu beitragen, deinen Stresspegel niedrig zu halten und deine Produktivität zu steigern. Diese Freiheit habe ich bisher nur in der kreativen Selvstständigkeit gefunden. Aus diesem Grund setze ich mich für mehr Aufklärung ein, da hochsensible und hochsensitive Menschen unglaublich wertvolle Mitarbeiter*innen und Teamplayer sind, wenn man ihre besonderen Bedürfnisse respektiert.

Fazit: In diesem Artikel habe ich mit Hilfe von fachlichen Quellen die Begriffe Hochsensibilität, Hochsensitivität und das hochsensible Scanner-Dasein definiert und ihre Unterschiede aufgezeigt. Es ist wichtig zu verstehen, dass hochsensible Menschen eine einzigartige Art haben, die Welt wahrzunehmen und zu erleben. Ein Verständnis für ihre Bedürfnisse in Bezug auf das Arbeitsumfeld kann dazu beitragen, ihr Wohlbefinden und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern.


Es gibt noch weitere spannende Persönlichkeitsmerkmale, die in Kombination mit der Hochsensibilität auftreten können, zum Beispiel der High Sensation Seeker (HSS). "High Sensation Seeker" beschreibt Menschen, die ein hohes Bedürfnis nach neuen, aufregenden und stimulierenden Erlebnissen haben, und daher aktiv nach Abenteuern und Herausforderungen suchen. Hier wechselt sich die Abenteuerlust mit dem hohen Bedürfnis nach Ruhe ab und wirkt, wie ich selbst bei mir schon festgestellt habe, auf das Umfeld oftmals verwirrend.


In meinem Roman "REDUKTION Die Essenz des Lebens" geht es um eine Frau, die aus ihrem bisherigen Leben aussteigt und in eine vorübergehende selbstgewählte Einsamkeit geht, um sich dort mit all ihren sensiblen Bedürfnissen selbst zu begegnen. Ein Roman nicht nur für Hochsensible.



Referenzen:

  • Aron, E. N. (1996). The Highly Sensitive Person: How to Thrive When the World Overwhelms You. Broadway Books.

  • Aron, E. N. (2010). The Highly Sensitive Person in Love: Understanding and Managing Relationships When the World Overwhelms You. Harmony.


Commentaires


bottom of page