top of page

Leipziger Buchmesse 2024

Ein Wiedersehen mit der Buchbranchen-Familie auf der Leipziger Buchmesse 2024


lena.literatur auf der Leipziger Buchmesse 2024
lena.literatur auf der Leipziger Buchmesse

Das war sie also, meine erste Leipziger Buchmesse 2024 - gemeinsam mit meiner SCHATTENNOVELLE… hach, ich bin glücklich und dankbar und müde. So müde, dass mein Körper jetzt das gesundheitliche Stopp-Schild schwingt und mir Liege-Arrest verordnet hat 🙏🏻😌 

 

Wow, was war das bitte für eine intensive Zeit?! 6 Tage Leipzig, 115.000 Schritte, 4 Tage Messe und sicher 50 tolle Gespräche mit Kolleg*innen geführt. Ein Grund, warum ich in wenigen Bildern niemals alles unter bekomme, was mich an Begegnungen so bewegt hat. Manchmal wurde das gemeinsame Bild schlicht vergessen und bleibt dennoch im Herzen! Da waren ganz tolle Highlights dabei! Aus Sorge, jemanden zu vergessen, zähle ich nicht auf, sondern vertraue darauf, dass sich diese besonderen Menschen direkt angesprochen fühlen. Ich hab die Momente mit dir bzw. euch sehr genossen. Augenblicke, Umarmungen, Gespräche.

 

Nach den zwei Tagen Leipzig ganz alleine war ich anfangs am Donnerstag noch etwas weniger euphorisch, brauchte einfach den Tag zum Ankommen auf der Messe. Ab Freitag war ich dann drin, im Spiel. Viele habe ich nun zum 2. oder 3. Mal gesehen und es fühlte sich an wie eine kleine Branchen-Familie. Was ich überhaupt nicht erfahren habe, war Konkurrenzdenken unter uns Autor*innen, egal ob Verlag oder Selbstverlag. Im Gegenteil, ich hab so viel gelernt! Danke auch an den Selfpublisher Verband für diesen feinen Messestand 📚

 

Und ich habe noch was erfahren: Wenn mal was nicht so gut läuft wie bei mir mit der verlorenen Jacke mitsamt Autoschlüssel, Ausweispapieren usw., dann gibt es nicht einen blöden Spruch, sondern die totale Anteilnahme, ganz viel Trost und Mut. So viele Nachrichten habe ich auf Instagram selten bekommen 🙏🏻👀 Dafür danke von Herzen, bin nicht sicher, ob ich bei dem Stress alles beantwortet habe 💗 

 

Als die Jacke dann mitsamt Inhalt am nächsten Tag von einem ehrlichen Finder abgegeben wurde und ich noch ein Podcast-Interview durchziehen konnte, war für mich die Reise rund. 

 

Egal ob stressig, jetzt krank, zeitaufwendig und fordernd, für lena.literatur war diese Reise wertvoll! Wie sehr, das zeigt sich erst noch in den kommenden Monaten, doch schon heute sage ich: Ja man! Es hat sich alles gelohnt 🥰 

 

Mit diesem Zitat schließe ich den Beitrag: 

„Zur Summe meines Lebens gehört im Übrigen, dass es Ausweglosigkeit nicht gibt.“ – Willy Brandt

 




コメント


bottom of page