top of page

Rebranding deiner Personenmarke: Ein Neuanfang für Erfolg und Psyche

Eine Frau schaut durch ein Fernglas als Symbol für Weitsicht: Rebranding deiner Personenmarke
Rebranding deiner Personenmarke

Es ist zu Beginn nicht verwunderlich, wenn man sehr viel mehr an Invest (Zeit, Energie, Geld) gibt, als man bekommt, wenn man sich frisch als Personenmarke auf dem Markt etablieren will. Doch nach ein, zwei, drei Jahren sollte sich das Verhältnis langsam wandeln, wenn die Substanz stimmt. Passiert das nicht, braucht es eine neue Perspektive.


Dann kann ein Rebranding deiner Personenmarke helfen: Der Schlüssel zu neuer Sichtbarkeit und persönlichem Wachstum


Wenn du darüber nachdenkst, deine Personenmarke neu zu erfinden, könnte das eine der besten Entscheidungen deines Lebens sein – sowohl für dein Business als auch für deine persönliche Weiterentwicklung. Man denkt selbst oft, dass man doch schon so viel probiert hat ... und merkt nicht, wie man sich dabei im Kreis dreht und wertvolles Potenzial aus Unwissenheit, fehlender Strategie oder falschem Fokus gar nicht ausschöpft.


Ein Rebranding deiner Personenmarke ist mehr als nur ein neues Logo oder ein frischer Anstrich deiner Website. Es ist eine Chance, dich selbst neu zu erfinden, klare Ziele zu setzen und mit neuer Energie durchzustarten. Lass uns darüber sprechen, warum es sinnvoll ist, auch für deine Psyche als Neuanfang, und warum du diesen Prozess nicht nur intuitiv, sondern auch strategisch angehen solltest.


Warum ein Rebranding deiner Personenmarke?

Du hast es vielleicht schon gespürt: Ein Kribbeln, das Gefühl, dass etwas Neues beginnen muss. Vielleicht hast du gemerkt, dass deine Marke nicht mehr ganz zu dir passt oder dass du neue Interessen und Ziele hast. Bist du über dich hinausgewachsen? Vielleicht bist du auch erschöpft, weil du ohne Strategie oder mit einer nicht zielführenden Strategie gearbeitet hast? Weil du dir von anderen hast reinreden lassen oder anderweitig zu fremdbestimmt warst? Zu viel Aufwand für zu wenig Output? Erlaube dir und deiner Vision einen Neuanfang. Ein Rebranding deiner Personenmarke kann hier wahre Wunder wirken. Es ist eine Gelegenheit, dich und deine Marke neu auszurichten und deine Vision klar zu definieren.


"Der größte Mut ist, du selbst zu sein, in einer Welt, die ständig versucht, dich zu jemand anderem zu machen." – Oprah Winfrey

Ein Neuanfang für die Psyche

Ein Rebranding deiner Personenmarke kann dir einen enormen psychologischen Schub geben. Es erlaubt dir, alte Muster abzulegen und Platz für Neues zu schaffen. Indem du deine Marke neu gestaltest, kannst du sicherstellen, dass sie wirklich deinen aktuellen Werten und Zielen entspricht.


Was bedeutet Rebranding?

Rebranding ist mehr als nur ein neuer Name oder ein neues Logo. Es geht darum, die Identität deiner Personenmarke grundlegend zu überdenken und neu zu gestalten. Ein Rebranding kann viele Formen annehmen und muss nicht zwangsläufig einen neuen Namen oder ein neues Logo beinhalten. Manchmal reicht es aus, die Botschaft, die du vermittelst, oder die Art und Weise, wie du mit deinem Publikum kommunizierst, zu verändern.


Elemente des Rebrandings

Visuelle Identität: Dies umfasst das Logo, die Farben, Schriftarten und andere visuelle Elemente. Eine Auffrischung dieser Komponenten kann deinem Business ein modernes und ansprechendes Aussehen verleihen.

Markenbotschaft: Deine Kernbotschaften, Werte und Mission sind entscheidend für das Rebranding. Diese sollten klar und präzise kommunizieren, wofür deine Marke steht und was sie von anderen unterscheidet. Sorge positiv für Aufmerksamkeit und schaffe ein Alleinstellungsmerkmal, für das man dich unverwechselbar im Kopf hat.

Content-Strategie: Ein wichtiger Teil des Rebrandings ist die Anpassung deiner Content-Strategie. Dazu gehören u.a. Blogbeiträge, ein Podcast oder die Teilnahme bei anderen Podcasts, regelmäßige Social Media Posts und andere Inhalte, die deine neue Markenidentität widerspiegeln wie zum Beispiel Presseartikel und Live-Events.

Kundeninteraktion: Überdenke, wie du mit deinen Kunden interagierst. Ein Rebranding kann auch bedeuten, neue Kommunikationswege zu eröffnen oder bestehende zu verbessern.

Markenerlebnis: Jede Interaktion, die Kunden mit deiner Marke haben, trägt zu ihrem Gesamtbild bei. Ein konsistentes und positives Markenerlebnis ist entscheidend für den Erfolg deines Rebrandings.


Strategisches Rebranding: Die Mischung macht’s

Ein erfolgreiches Rebranding deiner Personenmarke ist kein Zufallsprodukt. Es erfordert eine durchdachte Strategie, die sowohl Long Term Content als auch Short Term Content umfasst. Und eine Schlagwortrecherche! Die Kombination aus beidem sorgt dafür, dass deine Marke sowohl für deine bestehenden Follower als auch für neue Interessenten relevant bleibt. Vernetze dich, sei präsent, strecke die Fühler aus, sei neugierig.


Long Term Content: Nachhaltigkeit und Sichtbarkeit

Blog: Ein gut gepflegter Blog ist ein unschätzbares Werkzeug für dein Rebranding. Suchmaschinen lieben regelmäßigen, qualitativ hochwertigen Content. Schreibe über Themen, die dich und deine neue Markenidentität widerspiegeln. Ein Blogbeitrag wie dieser ist nicht nur informativ, sondern auch SEO-optimiert, was deine Sichtbarkeit im Netz erhöht.

Newsletter und eigene Mailingliste: Mache dich unabhängiger von fremden Plattformen und erreiche deine Kunden direkt.

Podcast: Podcasts sind eine hervorragende Möglichkeit, deine Persönlichkeit und Expertise zu zeigen. Sie bieten tiefere Einblicke und bauen eine engere Verbindung zu deinem Publikum auf.

Pinterest: Pinterest ist mehr als nur eine Plattform für DIY-Projekte (Abkürzung für: do it yourself). Es ist ein leistungsstarkes Suchwerkzeug, das langfristigen Traffic auf deine Website lenken kann. Erstelle visuell ansprechende Pins, die deine neuen Inhalte und das Rebranding deiner Personenmarke unterstützen.


Short Term Content: Schnelle Interaktionen und Engagement

Social Media: Plattformen wie Instagram, Facebook und LinkedIn sind ideal, um schnell und direkt mit deinem Publikum zu kommunizieren. Hier kannst du Updates zum Rebranding deiner Personenmarke teilen, hinter die Kulissen blicken lassen und sofortiges Feedback erhalten. Posts, Stories und Reels ermöglichen es dir, aktuelle Entwicklungen und deine neue Markenbotschaft auf eine persönliche und dynamische Weise zu präsentieren.


Die Rolle von Eigenverantwortung, Beharrlichkeit und Ausdauer

Während du den Weg des Rebrandings deiner Personenmarke gehst, sind Eigenverantwortung, Beharrlichkeit und Ausdauer entscheidend. Es hilft alles nichts, du musst die Verantwortung für deine Entscheidungen und den Fortschritt deines Rebrandings übernehmen. Es wird Herausforderungen geben, aber beharrlich zu bleiben und kontinuierlich an deinen Zielen zu arbeiten, wird dich letztendlich zum Erfolg führen.

Die amerikanische Schriftstellerin Maya Angelou sagte: „Du kannst nur dann wirklich erfolgreich sein, wenn du deine Arbeit liebst.“ Diese Liebe zur eigenen Arbeit und das Durchhaltevermögen sind essenziell, um die Höhen und Tiefen des Rebrandings deiner Personenmarke zu meistern und am Ende gestärkt daraus hervorzugehen. Du musst nicht alles lieben, denn oft macht das Herzstück unserer Arbeit in der Selbstständigkeit nicht mal 20% aus. Aber in diesem Kern, dort sollte für dich der Sinn von alledem liegen.

„Erfolg kommt zu denen, die handeln, während andere nur davon träumen.“ – Jochen Schweizer

Begleitung durch ein 1:1 Coaching

Ein Rebranding deiner Personenmarke kann überwältigend sein, und es kann hilfreich sein, jemanden an deiner Seite zu haben, der dich unterstützt und anleitet. Als Mentorin kann ich dich in einem 1:1 Coaching begleiten, um dich dabei zu unterstützen, dass dein Rebranding-Prozess reibungsloser verläuft. Gemeinsam arbeiten wir an deiner Strategie, setzen deine Ziele um und finden Wege, deine neue Markenidentität erfolgreich zu etablieren.


"Wir müssen akzeptieren, dass wir nicht immer die richtigen Entscheidungen treffen werden, dass wir manchmal königlich scheitern werden – das Verständnis, dass Scheitern nicht das Gegenteil von Erfolg ist, sondern ein Teil davon." – Arianna Huffington

Somit kann Rebranding ein absolut notwendiger Teil des Weges sein.



Der Weg zum erfolgreichen Rebranding deiner Personenmarke

Um das Rebranding deiner Personenmarke erfolgreich zu gestalten, folge diesen Schritten:

Selbstreflexion: Verstehe, warum du ein Rebranding wünschst. Welche Aspekte deiner Marke passen nicht mehr zu dir? Was möchtest du erreichen?

Zielsetzung: Definiere klare Ziele für dein Rebranding. Was soll sich ändern? Welche (neuen) Werte und Botschaften möchtest du kommunizieren?

Strategieentwicklung: Erstelle einen Plan, der sowohl Long Term Content als auch Short Term Content umfasst. Stelle sicher, dass deine Inhalte konsistent und auf deine neuen Ziele ausgerichtet sind.

Umsetzung: Setze deine Strategie in die Tat um. Aktualisiere dein Branding visuell und inhaltlich. Teile deine Reise offen und authentisch mit deinem Publikum.

Feedback und Anpassung: Hole dir Feedback von deiner Community und passe deine Strategie bei Bedarf an. Rebranding ist ein kontinuierlicher Prozess.


Ein Rebranding deiner Personenmarke ist eine kraftvolle Möglichkeit, dich selbst und dein Business neu zu erfinden. Es bietet dir die Chance, alte Muster zu durchbrechen und mit neuer Energie und Klarheit durchzustarten. Indem du sowohl Long Term Content als auch Short Term Content nutzt, stellst du sicher, dass deine Marke nachhaltig und relevant bleibt.


"Erfolg ist nicht, wie viel Geld du verdienst, sondern der Unterschied, den du im Leben anderer machst." – Michelle Obama

Du bist bereit für ein Rebranding deiner Personenmarke? Nutze diese Gelegenheit, dein Neuanfang beginnt jetzt. Und denke daran, dass du auf diesem Weg nicht allein bist – ich stehe dir, wenn du möchtest, als Mentorin zur Seite und unterstütze dich in unserem 1:1 Intensiv-Coaching dabei, deiner Vision durch viel Erfahrung, einen frischen Blick, dem notwendigen Know-how und gelebte Anwenderpraxis zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen. Mehr dazu auf meiner Website.


Herzlichst

Lena

Comments


bottom of page